Dynoxicon Cartoons Logo

Maltechnik Gouache / Aquarell

Kunst Meisterwerke - Meisterwerk Cartoon
Dienstmagd
mit Milchkanne
(nach Jan Vermeer)

Unter Maltechnik versteht man Methoden der Bilderstellung. Je nach verwendeter Farbe gibt es verschiedene Werkzeuge und Vorgehensweise, um zu einem guten Bildergebnis zu kommen. Die hier gezeigten Cartoons sind überwiegend als Aquarell mit Gouachefarben oder als Gouache unter Hinzunahme von Deckweiß entstanden.

Wie die Bilder entstehen

Gouache Vorzeichnung
Gouache Vorzeichnung

Die meisten Bilder dieser Website sind analog auf Papier gemalt. Meist werden sie mit Bleistift skizziert, und dann mit Gouache oder Aquarellfarbe coloriert. (Siehe dazu auch: Meine Aquarellkästen) In den meisten Fällen werden die Konturen während des Malprozesses mit einem Fineliner (Rapidograph) nachgezogen und betont. Pro Bild brauche ich ca. 8 - 20 Stunden, je nachdem, wie viele details enthalten sind. Eigentlich versuche ich, das Bild an einem Tag vorzubereiten (Skizzen, Vorzeichnung, Papier und Farbe bereitstellen etc.

Am darauf folgenden Tag sitze ich dann von Morgens bis abends praktisch ohne Unterbrechung an dem Bild. Nur in wenigen Fällen muss ich dann noch am kommenden Tag noch mal ran - besser ist es, wenn man das Bild dann abschließt und bei Seite legt. Nach einem Tag Durchtrocknen lege ich das Blatt dann in einen großen schweren Block, um das meist etwas wellige Bild zu pressen. Meist besprühe ich dann vorsichtig die Rückseite (mit so einem Blumen-Zerstäuber) - ab ganz vorsichtig, dieser dünne Wasserfilm darf auf keinen Fall durch das Papier durchgehen und die Farbe benetzen. Dann würde das Bild beim Pressen festkleben. Das ist mir am Anfang leider 2, 3 mal passiert, und das Restaurieren ist dann sehr aufwendig.

Als Papier nutze ich meist relativ einfaches und vor allem relativ glattes Aquarellpapier mit ca. 180 - 240 Gramm/cm².

Zum Malen nutze ich Aquarellpinsel unterschiedlicher Art. Für die ersten Schichten nehme ich meist einen breiten Flachpinsel, je feiner die Details dann werden um so feiner werden auch die Rundpinsel. Bei Pinselstärken von 0 bis 3 habe ich mir Rotmarder-Kollinsky-Aquarellpinsel von daVinci zugelegt.

Eine relativ umfangreiche Maltechnik-Beschreibung habe ich auch auf meiner Homepage www.martin-missfeldt.de veröffentlicht. Dort zeige ich, wie das Bild "Proserpina-Giraffe" entstanden ist (Gouache-Tutorial).

Zum Thema "Aquarell für Einsteiger" habe ich außerdem ein kleines Tutorial geschrieben (im Künstlerbedarf-Blog).

Lustiger Cartoon - Jesus beim Abendmahl
Detail aus: Der Kaufmann Thomas Morus (nach Hans Holbein d. J.)

Digitale Malerei

Seit einigen Jahren male und zeichne ich vorwiegend digital, mit einem Grafiktablett (hier meine Erfahrungen mit dem Wacom Intuos Grafiktablett) am PC (mit dem Grafikprogramm Adobe Photoshop). Das folgende Video zeigt eine Giraffe, die am PC gezeichnet wurde. Der Prozess des Zeichnenes wurde mit einem ScreenRecorder Programm aufgenommen und anschließend als ein Zeitraffer-Video exportiert. Inspiriert von einem Gedicht von Nikolay Gumiljev.

 

Mehr zum Thema siehe auch: